Die Hamburger Hochbahn investiert 2,8 Milliarden Euro in neue U-Bahn-Fahrzeuge. Das ist der größte Auftrag in der Geschichte des Unternehmens. Der Bahntechnikkonzern Alstom wird den neuen Fahrzeugtyp DT6 herstellen. Ab 2029 sollen die Züge im Personenverkehr eingesetzt werden. Die neuen Züge sollen vollautomatisch auf der geplanten Linie U5 fahren und teilautomatisiert auch auf bestehenden U-Bahn-Linien zum Einsatz kommen.


Neue U-Bahnen in Hamburg ab 2029 – Milliardenauftrag für Hochbahn


Mehr von WIRTSCHAFTSNAVI