Ende Mai verschärft sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Biden kündigte strengere Strafzölle an, Peking droht europäischen Verbrennern. Die EU prüft Anti-Dumping-Zölle gegen chinesische Elektroautos, entscheidet aber nach der Europawahl. Kanzler Scholz warnt vor Protektionismus und betont fairen Handel. China verzerrt den Markt durch Subventionen, besonders bei BYD. USA verhängten bereits 100 Prozent Sonderzölle auf chinesische E-Autos. Europa diskutiert ähnliche Maßnahmen, jedoch erst nach der Wahl. Die CDU warnt vor einem Zoll- und Subventionswettbewerb und betont die Bedeutung des Außenhandels.


Handelskrieg eskaliert: USA und China verschärfen Zölle, Europa prüft Maßnahmen


Mehr von WIRTSCHAFTSNAVI