„Friedhof der E-Autos“ oder Zwischenlager? Bilder zeigen, wie Hunderte Teslas auf einem Flugplatz in der Gemeinde Neuhardenberg lagern. Bekommt Tesla seine Autos nicht mehr auf den Markt? Vor wenigen Jahren noch mussten Käufer Monate auf ein Auto warten. Eine Spiegel-TV-Reportage beleuchtet die Lage und wirft einen Blick auf einen Skandal, der keiner ist. Laut einem Tesla-Mitarbeiter handle es sich bei dem vermeintlichen „Friedhof der E-Autos“ lediglich um ein Zwischenlager. Die Autos dort würden weiterverkauft. Ähnliche Zwischenlager haben auch andere Autohersteller. Das ist also nichts Ungewöhnliches. Tesla hat allein in Deutschland mehrere solcher Zwischenlager. Das Zwischenlager in Neuhardenberg ist sogar schon seit März 2023 in Betrieb.


„Friedhof“ oder Zwischenlager? Hunderte Teslas stehen auf Flugplatz